Januar 2015: Gartentipp Wässern im Winter

Frostharte und vor allem immergrüne Pflanzen im Garten ergeben einen
schönen Winteraspekt. Wenn wir die Schönheit des verschneiten Gartens bewundern, sollten wir stets daran denken, dass die Pflanzen auch im Winter unsere Aufmerksamkeit und Pflege brauchen. In unseren Breitengraden ist es seltener die Kälte, sondern vielmehr die Trockenheit, bedingt durch fehlende Niederschläge und gefrorene Böden, die den Pflanzen zusetzt. Die Pflanzen befinden sich zwar in der Winterruhe, stellen ihren Stoffwechsel aber nie vollständig ein. Sie brauchen weiterhin Wasser – nur in kleineren Mengen als im Sommer. Achten Sie daher auf Anzeichen für Trockenheit (welke Blätter, trockener Boden) und versorgen Sie Ihre Pflanzen, insbesondere die Immergrünen, rechtzeitig vor den angekündigten Frostperioden mit Wasser. So können Sie über viele Jahre Freude an Ihrem Garten haben.
 

Formschnittgehölz Hainbuche im Schnee

Rhododendron mit Schneelast

 

 

Dezember 2014: Ein Rückblick

Ein buntes, ereignisreiches und sprichwörtlich stürmisches Jahr neigt sich seinem Ende zu! Neben den vielen schönen Projekten, die 2014 auszeichneten und insgesamt zu einem sehr guten Jahr gemacht haben, wurde dieses Jahr auch durch den Sturm Ela geprägt. Die Bewältigung der großen Sturmschäden ist eine besondere Herausforderung gewesen – nicht nur in logistischer Hinsicht. Auch 2015 werden wir uns weiter der Wiederherstellung von Gärten und Parks widmen. Jeder neu gepflanzte Baum wird hierbei zu einem Symbol der Hoffnung und des Neubeginns werden.

Wir wünschen Ihnen in diesem Sinne friedliche Feiertage und einen besinnlichen Jahresausklang.

 

Herzliche Weihnachtsgrüße

Prosit Neujahr